Haus Waldhorn

Dank aller the­ra­peu­ti­schen und dia­gnos­ti­schen Ein­rich­tun­gen ent­spricht das Haus den An­for­de­run­gen eines gro­ßen neu­ro­lo­gi­schen Kran­ken­hau­ses. Bis zu 80 Pa­ti­en­ten kön­nen hier me­di­zi­nisch ver­sorgt wer­den. Hier be­fin­den sich auch das Labor un­se­res Hau­ses, eben­so wie die Küche, die beide Häu­ser zu­gleich ver­sor­gen. Da­ne­ben wird in un­se­rem Haus dar­auf Wert ge­legt, eine an­ge­neh­me At­mo­sphä­re zu schaf­fen – dies ge­lang durch die Ein­rich­tung eines Re­stau­rants sowie eines Cafés, eben­so wie durch die Ge­stal­tung eines Auf­ent­halts­be­rei­ches mit Lese- und Fern­seh­mög­lich­keit.

In­ter­net­be­reich, be­hin­der­ten­ge­rech­te Ein­rich­tung, di­ver­se re­gel­mä­ßi­ge Ver­an­stal­tun­gen (Vor­trä­ge un­se­rer Ärzte und Psy­cho­lo­gen, Mu­sik- und The­men­aben­de, Schmuck­aus­stel­lung u.a.) run­den das Bild ab.


Ein herr­li­cher Park sowie ein Spa­zier­weg ent­lang der Murg laden zum Ver­wei­len ein. Ein The­ra­pie­weg am "Wald­hörn­le", un­se­rem klei­nen Auf­ent­halts­ge­bäu­de in mit­ten des Parks, er­wei­tert für geh­be­hin­der­te Pa­ti­en­ten und Roll­stuhl­fah­rer zum Trai­ning der Si­cher­heit auf un­ebe­nem Ge­län­de unser An­ge­bot!