Erneute Bauarbeiten entlang der B462 erschweren An- und Abreise.

Wir möch­ten Sie dar­über in­for­mie­ren, dass in der Zeit von Juli bis Sep­tem­ber 2017 ei­ni­ge Stra­ßen­ab­schnit­te in un­se­rer Re­gi­on ge­sperrt bzw. durch Bau­stel­len ver­kehrs­tech­nisch be­ein­träch­tigt sein wer­den, so dass es zu einer län­ge­ren An- bzw. Ab­rei­se durch Um­we­ge kom­men kann.

Wir möch­ten Sie dar­über in­for­mie­ren, dass in der Zeit von Juli bis Sep­tem­ber 2017 ei­ni­ge Stra­ßen­ab­schnit­te in un­se­rer Re­gi­on ge­sperrt bzw. durch Bau­stel­len ver­kehrs­tech­nisch be­ein­träch­tigt sein wer­den, so dass es zu einer län­ge­ren An- bzw. Ab­rei­se durch Um­we­ge kom­men kann. Dies be­trifft ins­be­son­de­re die fol­gen­den Ab­schnit­te:

  • B 462 Ras­tatt-Freu­den­stadt – zwi­schen Hil­pert­sau und Gerns­bach

Zwi­schen Hil­pert­sau und Gerns­bach wird ab dem 10. Juli 2017 eine halb­sei­ti­ge Sper­rung der Bun­des­stra­ße 462 ein­ge­rich­tet. Die Stre­cke ist durch eine Am­pel­re­ge­lung den­noch be­fahr­bar. Es ist aber mit län­ge­ren War­te­zei­ten zu rech­nen. Ab­hän­gig von der Bau­pha­se müs­sen zeit­wei­se Stre­cken­ab­schnit­te ge­sperrt wer­den. In die­sem Fall kann eine Durch­fahrt über die B 462 nicht er­fol­gen. Auf­grund der ört­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten ist es für an- und ab­rei­sen­de Pa­ti­en­ten von und zu der Au­to­bahn A 5 (Ba­sel-Karls­ru­he) dann zu emp­feh­len, an­statt der Au­to­bahn­aus­fahrt Ras­tatt Nord die Au­to­bahn­aus­fahr­ten Ba­den-Ba­den zu be­nut­zen und über die B 500 an- und ab­zu­rei­sen. Eine ent­spre­chen­de Be­schil­de­rung wird aber vor Ort er­fol­gen.

Nä­he­re Aus­künf­te fin­den Sie hier: Aus­zug aus dem Gerns­ba­cher Stadt­an­zei­ger Nr. 27/2017

  • B 462 Ras­tatt-Freu­den­stadt – zwi­schen Orts­mit­te Röt und Hu­zen­bach

In die­sem Stre­cken­ab­schnitt er­war­tet uns vom 24. Juli bis 8. Sep­tem­ber 2017 eine Voll­sper­rung zwi­schen Röt und Ab­zwei­gung L 350 (Schö­ne­grün­der Stei­ge) vor Hu­zen­bach. Die Um­lei­tung er­folgt weit­räu­mig über die B 294. Es ist auch hier mit er­heb­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen und einer län­ge­ren Dauer der An­fahrt zu rech­nen.

Wir emp­feh­len Ihnen, sich vor Rei­se­an­tritt über die Be­ein­träch­ti­gun­gen auf Ihrer Stre­cke noch­mals zu in­for­mie­ren. Soll­ten sich Än­de­run­gen er­ge­ben, wer­den wir diese auf un­se­rer Home­page www.​selzer.​de ver­mer­ken.

Stand der In­for­ma­tio­nen: 10.07.2017